fayo

food - awareness - yoga - om

Über fayo

fayo ist ein wohltuendes FaszienYoga, das auf intensiven Dehnungen, Rotationsbewegungen mit gleichzeitiger Kräftigung basiert und für mehr Körperbewusstsein, Mobilität und Flexibilität sorgt, den Stoffwechsel anregt und dabei begleitet wird von einer ruhigen, tiefen Atmung. Dabei ist das Ziel, die anatomisch vorgesehenen Winkel auszuschöpfen und Bewegungsmöglichkeiten im Körper zu erhalten oder wiederherzustellen. Kleine Defizite aus einseitigen Bewegungen im Alltag wie z.B. Verkürzungen vom Sitzen, Nackenverspannungen und Schmerzen in den Armen oder Handgelenken können mit den Bewegungsabfolgen gezielt ausgeglichen werden und damit auch Folgeerscheinungen wie Arthrose vorbeugen. Fließende Abläufe auf der Matte („Earthflows“) und im Stand („Skyflows“) werden zu einem Flow für Körper, Geist und Seele kombiniert. Zu Beginn jeder Stunde bereitet eine Faszienrollmassage zur Durchfeuchtung des Gewebes die Faszien auf die darauf folgenden Bewegungsabläufe vor, damit diese noch einfacher ausgeführt werden können. Eine Meditation rundet meine fayo-Stunden ab, um auch klaren Geistes aus der Stunde hinauszugehen.

fayo ist für jede Altersgruppe geeignet - es werden keine komplizierten Yogapositionen eingenommen und bei regelmäßiger Übung werden spürbare Erfolge erzielt. In erster Linie ist fayo ein präventives Training, d.h. bei akuten oder lange bestehenden Schmerzzuständen sollte zunächst ein Schmerzspezialist (z.B. ein LNB-Therapeut oder Osteopath) aufgesucht werden und gezielte mehrminütige Engpassdehnungen ausgeführt werden.

In meinen fayo-Stunden fließt viel von meiner Erfahrung aus dem nia ein. Mir ist ein besonderes Anliegen, meine Teilnehmer dort abzuholen, wo sie gerade stehen und darin zu unterstützen, Achtsamkeit in jeder Bewegung zu wählen und vor allem Freude an neuen oder lange nicht erspürten Bewegungen zu empfinden. Im Vergleich zu nia werden neben fließenden Abläufen auch einzelne Positionen 1-2 Minuten gehalten, um die Faszien gezielt in die Flexibilität zu bringen.

Fayo wurde von den Schmerzspezialisten Liebscher & Bracht entwickelt und inzwischen zu einem ganzheitlichen Konzept ausgebaut, das den Baustein Bewegung um die Themen Achtsamkeit und Ernährung als Basis für einen gesundheitsbewussten Lebensstil ergänzt.

Als fayo Coach schaue ich ganzheitlich auf den Menschen – bei den Übungen gehe ich mit einfacheren oder schwierigeren Varianten auf die Bedürfnisse jedes Teilnehmers ein, erkläre auch die Zusammenhänge und gebe Hintergrundinfos zu den Vorgängen im Körper. Neben Achtsamkeitsmeditationen zur Entspannung des Geistes und zum bewussten Ankommen im Hier und Jetzt gebe ich auch den einen oder anderen Ernährungstipp – denn fayo steht für food-awareness-yoga-om!

Meine aktuellen fayo-Stunden

Dienstags um 17:30 Uhr (60min)

Bürgerhaus Barmbek / Lorichsstraße 28A / 22307 Hamburg / www.buergerhaus-barmbek.de
Teilnahme ohne Mitgliedschaft möglich, Anmeldung / Einstieg im Block über 6 Wochen

Für Workshops oder auch Firmenfitness stehe ich individuell nach Absprache gern zur Verfügung.

Meine aktuellen fayo-Stunden findest du auch im Kalender (coming soon...).

Links & weitere Informationen:

Buchtipps:

  • FaYo – das Faszienyoga. Die enorme Heilkraft des Bindegewebes nutzen. von Petra Bracht und Roland Liebscher-Bracht
  • Die Arthrose-Lüge. Warum die meisten Menschen völlig umsonst leiden - und was Sie dagegen tun können. von Petra Bracht und Roland Liebscher-Bracht
  • Deutschland hat Rücken. Wie es so weit kommen konnte. Warum jetzt Schluss damit ist. Was Sie selbst dagegen tun können. von Petra Bracht und Roland Liebscher-Bracht